Heinz Neumaier
Heinz Neumaier

Über das Begleiten von Volksliedgruppen

Das Begleiten verstehe ich als "Mitsingen auf dem Instrument". Je besser man die Lieder kennt und je einfacher die Tonarten sind, desto unkomplizerter wird die Melodie zum Einspiel. In Fis-Dur auf der Gitarre eine Melodie zu finden ist oft eine Glückssache. Man "vergreift" sich doch recht leicht. Wenn man das Zwischenspiel noch variieren kann, wird es das Begleiten noch interessanter. Wenn ein Zitherspieler und ein Begleitgitarrist noch mithilft, sind beide oft besonders gefordert, da vorausgeahnt werden muss, ob es jetzt z.B. "grad oder verkehrt angeht".

Es sind inzwischen wohl mehr als fünfzig Gesangsgruppen, die ich seit 1965 allein oder zusammen mit anderen Musikanten begleiten durfte. Mit einigen Gruppen von Sängerinnen und Sängern haben sich Fotos erhalten, hier eine Auswahl.

 

Durch Klicken auf ein Foto ermöglicht eine Vergrößerung. Klickt man dann auf den Pfeil,

wird eine Bilderserie gestartet.

Die Bildqualität ist sehr unterschiedlich - es sind auch Scans von Zeitungsartikeln dabei.

 

 

2016 Starnberger Fischerbuam
2016 Stoaberg Sängerinnen